fbpx

Voice-Acoustic

Modular-10

Preis auf Anfrage

Jetzt unverbindlich anfragen:

    Zusätzliche Information

    Gewicht 15.3 kg
    Größe 26.7 × 32.1 × 52 cm
    Bestückung

    LF: 1 x 10" Neodym Tiefmitteltöner mit 2,5" Schwingspule HF: 1 x 1,4" Neodym Hochtöner mit 1,7" Schwingspule

    Frequenzgang

    70 Hz – 22 kHz (- 10 dB) 107 Hz – 21 kHz (+/- 3 dB)

    Abstrahlverhalten (h x v)

    90° x 40° (rotier- und arraybares Horn)

    Impedanz

    8 Ω

    Belastbarkeit (AES / Program / Peak)

    350 W / 700 W / 1.400 W

    Mittlerer Wirkungsgrad 1 W/1 m

    100 dB SPL

    Schalldruck bei (AES / Program / Peak)

    125 dB SPL / 128 dB SPL / 131 dB SPL

    Anschluss

    4 x NEUTRIK NL4 IN/OUT 1+/1- (4-polig durchgeschliffen)

    Oberfläche

    Warnex Strukturlack RAL-9005, 2-fach lackiert, auch Sonderfarben möglich

    Info

    Die Modular-10 ist ein kompakter und leistungsstarker Multifunktionslautsprecher mit hochwertiger 10″/1″ Neodym-Bestückung und Passivweiche. Der Name ist Programm: Die Modular-Serie ist äußerst flexibel und stellt ein Novum in der Kombination von arraybaren Point Source Systemen und multifunktional einsetzbaren Einzellautsprechern dar. Neben dem Einsatz als Stand-Alone-Lautsprecher, leistungsstarken Topteil mit Bassunterstützung oder Monitor auf Bühnen ist die Modular-Serie auch für den Betrieb mit mehreren Einheiten nebeneinander im horizontalen Array konzipiert.

    Die Interferenzen und damit verbundenen Klangbeeinträchtigungen zwischen den Schallquellen werden durch eine spezielle Gehäusegeometrie, passend zum schmaleren Abstrahlwinkel des rotierbaren Hornes, auf ein geringst mögliches Maß reduziert. Jedes Horn arbeitet nur in seinem definierten Abstrahlbereich. Diese Technik ist beim Patentamt eingetragen und ermöglicht dem Nutzer ein noch größeres Anwendungsfeld mit nur einem Lautsprechermodel.

    Die ebenfalls beim Patentamt eingetragene, neue Easyfly-Mechanik zum Einklicken erlaubt ein werkzeugloses Aufhängen und exaktes Ausrichten in wenigen Sekunden. Die Mechanik ist wesentlich eleganter und kleiner als ein herkömmlicher Flugbügel. Die Modular-Serie ist mit unauffälligen Aufnahmeschienen an zwei Gehäuseseiten ausgestattet. Dadurch lässt sich der Lautsprecher mit der Easyfly-Mechanik hochkant oder quer fliegen. Rückseitig steht noch eine dritte Flugschiene für ein vorgeschriebenes Sicherheitsfangseil zur Verfügung.

    Zum genauen Ausrichten auf einem Stativ oder Distanzstange verfügt die Modular-Serie über einen internen, neigbaren Boxenflansch der sich in +/- 18° Neigung einstellen lässt. Dies ermöglicht mehr Direktschall beim Zuhörer ankommen zu lassen und den Raum mit weniger Reflexionen anzuregen.

    Das in der Modular-10 zum Einsatz kommende 10″ Chassis neuster Generation wurde speziell auf saubere, detaillierte Mitteltonwiedergabe mit hohem, unverzerrtem Schalldruck entwickelt. Eine geringe bewegte Masse (mms 31 g) in Verbindung mit dem extrem kräftigen Neodymantrieb (B/L Faktor 20) ermöglicht einen hohen Wirkungsgrad und eine Performance die sonst nur mit größeren Lautsprechern zu erreichen ist. Durch aufwändige Belüftungsöffnungen im Magnetsystem ist das Chassis hoch belastbar, führt die Wärme optimal ab und hält die Powercompression gering. Aluminium Demodulationsringe im Magnetsystem sorgen für geringste Verzerrungen.

    In Festinstallationen wird die Modular-10 mit der Easyfly-Mechanik, rückseitig montier-, neig- und schwenkbarer Wandhalterung oder den 8 internen M10 Gewindepunkten mit Stahlinnenwinkeln installiert.

    Ansteuerung

    Die Modular-10 wird an einem Kanal (800 W/4 Ω) eines HDSP-Verstärkers betrieben. Der Tieftöner und Hochtöner ist in 8 Ω ausgeführt.

    Zwei Modular-10 können mit einem 4 pol. Kabel durchgeschliffen und parallel von denselben Verstärkerkanal betrieben werden.

    An einem HDSP-6 können bis zu 8 Stück Modular-10 passiv angeschlossen werden. An einem self-powered Subwoofer können bis zu vier Stück Modular-10 passiv angeschlossen werden.

    Arraybarkeit

    Für größtmögliche Flexibilität kann der Anwender zwischen zwei verschiedenen Abstrahlwinkeln wählen, 60° x 40° oder 90° x 60°. Ein Tausch der Hörner kann durch die bi-amping Ansteuerung jederzeit selbst vorgenommen werden. In den Systemverstärkern der HDSP-Serie und den Controllerboards der self-powered Subwoofer sind für beide Abstrahlwinkel spezifische Lautsprechereinstellungen als Presets hinterlegt.